Haus der Caritas Lünen (1. Preis Akquisitionsverfahren)


close
Projektadresse: Lange Straße Lünen
Auftraggeber: Caritasverband Lünen-Selm-Werne e. V.
Wettbewerb: 2016 (1. Platz)
Fertigstellung: 2018

Der Caritasverband Lünen Selm Werne e.V. erfreut sich eines starken Wachstums, welchem die Räumlichkeiten der Geschäftsstelle in Lünen nicht mehr standhalten können. Aus diesem Grund hat sich der Verband für einen Verwaltungsneubau in Lünen entschieden und hierfür einen Wettbewerb ausgelobt. Zusätzlich soll der Neubau eine Sozialstation, Beratungsangebote sowie eine Tagespflege für Senioren anbieten.

Das städtebauliche Konzept des Entwurfes sieht eine dreigeschossige Bebauung vor, die die letzte offene Seite des Platzes schließt. Hier befindet sich auch der Eingang der Caritas mit einem großzügigen und hellen Entrée. Beim Betreten des Gebäudes fällt der Blick in einen bepflanzten Innenhof, der ein zentraler Bestandteil des Konzeptes für viele ver-schiedene Nutzungen ist und die Büros mit Tageslicht versorgt. Der Gebäudegrundriss beruht auf einem klaren Rechteck, wobei die Räume entlang der Außenwände und des Hofes angeordnet sind. Im 2. und 3. Obergeschoss öffnet sich der Hof nach Norden und sorgt für eine aufgelockerte Gebäudekante.

Für die Fassade wird ein heller Backstein vorgesehen, der einen Bezug zu den bereits existierenden Gebäuden in der näheren Umgebung herstellt und ein zusammengehöriges Stadtbild erzeugt.