Sanierung Freiherr-vom-Stein Gymnasium Lünen


close
Projektadresse: Friedenstr. 12
Auftraggeber: Zentrale Gebäudebewirtschaftung Lünen
Fertigstellung: 2010

Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahr 1929 wird in 14 Bauabschnitten von Außen vollständig saniert.

Mit Begleitung der Denkmalpflege werden die vorhandenen Originalfenster gegen Kastenfenster ausgetauscht, das Ziegelmauerwerk gereinigt, Fugen ausgebildet, die Kupfer-Gesimse wieder hergestellt und die Terrakotta-Applikationen neu befestigt.

Aufgrund der hervorragenden Dokumentation des Gebäudes durch das Schularchiv können auch verlorengegangene Details rekonstruiert werden.

Die Arbeiten finden jeweils mit einem straffen Zeitplan in den Sommerferien statt.

Das Eingangsportal, an dem auch Kriegsspuren in Form von Granaten-Einschlägen ablesbar sind, wurde mit besonderer Sorgfalt behandelt.

Die Aluminium-Tür aus den 60er-Jahren wurde durch eine neue Holz-Tür ersetzt, die als "Hybrid" aus der Originaltür von 1929 und der ersten Tür nach dem 2. Weltkrieg bezeichnet werden kann.

Insbesondere der flächige Kupferbeschlag mit Rundsickenbesatz im unteren Drittel der Tür sind dem 20er-Jahre-Entwurf entnommen. Er gibt der Tür bereits nach kurzer Zeit eine angenehme Patina, die der Würde des Schulbaus entspricht. Die Arbeiten hierfür erfolgen jeweils in den Sommerferien.