Aktuelles



Glaskörper

06.10.2022, 16:34



Ein Wetterschutzdach schützt den Innenraum der ehemaligen Persiluhrpassage nach dem Abbruch der großen Lichtkuppel vor dem Einflüssen von außen.

An der Stelle der alten Lichtkuppel wird für die zukünftige Nutzung als Bildungszentrum mit integrierter Stadtbibliothek eine neue Empore aus Glas errichtet, die als Leseraum genutzt werden kann. Der elllipsenförmige Glaskörper ist nur eins der Highlights, die zukünftig das Gebäude in der nördlichen Innenstadt von Lünen gestalten wird.

Wenn alles Gute von oben kommt,

23.09.2022, 19:00



bringt es dann auch Glück diesem Aufzugsmonteur die Hand zu schütteln?

FSG-Erweiterung

16.09.2022, 14:05



Die ersten Trockenbauwände werden in dem Erweiterungsbau des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen geschlossen nach dem die Installationsarbeiten der Haustechnik durchgeführt und der Estrich gegossen wurden. Parallel starten die Arbeiten an den Abhangdecken, auch hier wird der Platz dahinter für die aufwendige Haustechnik verwendet.

Willkommen im Team!

15.09.2022, 13:35



Seit Kurzem gibt es im Team von schreiter architekten einen neuen Auszubildenden.


Niklas Wildeboer hat in seinem Schülerpraktikum bei schreiter architekten überzeugt und sich für eine Ausbildung zum Bauzeichner entschieden. Nach seinem Abitur ist seine Ausbildung im August gestartet, damit ist er der 6 Auszubildende von Björn Schreiter und seinem Team.


Wir freuen uns, dass wir wieder einem jungen Menschen den Beruf des Bauzeichners/der Bauzeichnerin und die Welt eines Architekturbüros beibringen können.

Willkommen im Team, Niklas!

Persiluhrpassage

07.09.2022, 15:52



Nachdem die ehemalige Persiluhrpassage in der Lüner Innenstadt weitestgehend entkernt wurde sind die Rohbauarbeiten für die neue Nutzung als kulturelle Bildungseinrichtung mit Stadtbibliothek gestartet. Die ersten Wände stehen bereits.

​ Baustellen-Update

02.09.2022, 14:53



Nachdem die Fußbodenheizung im Erweiterungsgebäude für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen verlegt wurde konnte der Estrich aufgebracht werden. In beiden Geschossen sind die Estricharbeiten nun abgeschlossen, bald können die ersten Fliesen verlegt werden.

Baustellen-Update

17.08.2022, 17:00



Die Abbrucharbeiten für die Umbaumaßnahmen in der ehemaligen Persiluhrpassage in Lünen liegen in den letzten Zügen. Derweil haben die Rohbauarbeiten für die neue Nutzung als kulturelle Bildungseinrichtung mit intergrierter Bilbliothek begonnen.

Fußbodenheizung

12.08.2022, 18:00



Auf der Baustelle des Erweiterungsbaus für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen wird in der nächsten Woche die Fußbodenheizung installiert. Mit dem Verlegen der Dämmung sind die Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen.

Baustelle-Update

27.07.2022, 14:20



Im Neubau des Verbindungsgebäudes der LWL-Klinik in Dortmund Aplerbeck laufen aktuell die Malerarbeiten. Jede Etage hat ein Farbschema, dass sich durch die Flure und Zimmer zieht. In den Fluren ist unterhalb der farbigen Wandflächen eine Schutzbekleidung vorgesehen. Die Patientenzimmer werden zusätzlich mit Fototapeten gestaltet, die im Anschluss aufgebracht werden.

Endspurt

13.07.2022, 16:18



In dem Mehrfamilienhaus in Lünen-Wethmar laufen die letzten Arbeiten. Die Innentüren und Duschabtrennungen werden montiert und in dem Treppenhaus werden die Fliesen verlegt. Auch die Arbeiten im Außenbereich liegen in den letzten Zügen nachdem die Wege gepflastert sind und Zäune aufgestellt wurden.

Sonderlösung

29.06.2022, 14:08



Liegt die Baustelle inmitten der Innenstadt auf beengten Gelände bedarf es für die Baustelleneinrichtung schon mal einer Sonderlösungen. Um für alle Gewerke ausreichend Abstellflächen für Material und Maschinen zu gewährleisten musste für die Baustelle an der ehemaligen Persiluhr-Passage mit Hilfe der Stadt eine Ausweichfläche gefunden werden. Auf einer nahegelegenen Wiese wurde nun eine weitere Fläche für die Gewerke hergestellt.

Neue Räume

24.06.2022, 17:30



Im Zuge des Neubaus des Verbindungsgebäudes auf dem Gelände der LWL Klinik in Dortmund-Aplerbeck werden auch die beiden angrenzenden Bestandshäuser saniert. In einer umfangsreichen Maßnahme werden Leitungen ersetzt, Wände gestrichen, Decken und Böden neu verlegt und Bäder erneuert. An einigen Stellen wurden die Grundrisse angepasst, um Räume aufzuwerten. Zusätzlich werden aktuell neue Fenster eingebaut.

Coaching

23.06.2022, 06:17

Das Büro von schreiter architekten ist heute auf Grund eines interen Coachings nicht besetzt.

Brückentag

15.06.2022, 16:00

Am kommenden Brückentag, 17.06.2022, bleibt das Büro von schreiter architekten geschlossen.

Das Team wünscht allen einen schönen Feiertag und ein sonniges langes Wochenende.

Baustellen-Update

12.06.2022, 17:00



Im Neubau des Mehrfamilienhauses in Lünen-Wethmar laufen die Arbeiten im Inneren des Gebäudes auf Hochtouren. Die letzten Fliesen werden verlegt, sodass die ersten Badezimmermöbel montiert werden konnten. Nachdem die Malerarbeiten abgeschlossen sind können die Arbeiten am Oberboden starten. Aber auch an der Fassade tun sich noch etwas. Die Unterkonstruktion für die Bekleidung der Wände und Decken in den Loggien ist fertig gestellt worden. Im Anschluss können die Platten montiert werden.

​ Die Entstehung einer Skulptur

10.06.2022, 17:00

 Das zweigeschossige Foyer des Erweiterungsbaus des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen wird durch ein multifunktionales Podest und der darauf frei stehenden, einläufigen Treppe geprägt. Die Freitreppe führt als Skulptur auf die Empore im Obergeschoss.

Nach den Rohbauarbeiten wurde nun das Geländer des Treppe und der Empore montiert. Es lässt die skulpturale Form der Treppe schon erkennen. Ergänzt wird diese noch durch eine Bekleidung aus Metall und der farbigen Gestaltung.
Bei der Gestaltung des Foyers wurde nicht nur auf die besondere Treppe Wert gelegt, Ziel war es einen qualitativ hochwertigen Aufenthaltsbereich für die Schüler zu schaffen.So dient das Podest nicht nur der Erschließung, sondern auch als Pausenraum, Treffpunkt oder Präsentationsfläche.

Vom Entwurf zum fertigen Gebäude

08.06.2022, 15:49



Der Gebäudekomplex mit zwei Wohngebäuden und einem Nebengebäude an der Kamener Straße in Unna ist fertig gestellt. Die städtischen Wohnungen sind bereit bald die ersten Bewohner aufzunehmen. Die Gebäude werden genutzt, um Geflüchteten ein Zuhause zu bieten. Auf dem Grundstück bilden die vier Baukörper einen offenen Innenhof aus, wenn die Begrünung hier angewachsen ist lädt dieser als Treffpunkt die Bewohner zum Verweilen ein.

Radstation Lünen

03.06.2022, 00:00



Das gestiegene Interesse am Klimaschutz und das wiederentdeckte Interesse am Radfahren, welches auch durch Veranstaltungen wie das Stadtradeln verstärkt wird macht die Radstationen an Bahnhöfen so wichtig.


Die Radstation am Bahnhof in Lünen wurde von schreiter architekten geplant und 2018 fertig gestellt. Hier werden nicht nur bewachte und wettergeschützte Stellplätze, sondern auch ein Rundum-Service für das Fahrrad geboten.

Das neue Zugangsgebäude mit Servicebüro und Werkstatt hat für bessere Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter gesorgt und bildet ein weit sichtbares Entrée der Radstation. Das Gebäude besteht aus Holztafelwänden, die mit blauen Schichtpressstoffplatten bekleidet sind. Eine zweite Haut aus Stahlrosten sorgt für einen changierenden Blick auf die Oberfläche, von voll sichtbar bis zu metallisch verhüllt.

Eine Stahldachkonstruktion über den Fahrradparkern schützt die Fahrräder im Außenbereich.


Übrigens heute ist der Weltfahrradtag!

Gemeinsam zum Ziel

02.06.2022, 14:23

 Als Team sind schreiter architekten beim Stadtradeln 2022 angetreten, um sich am Klimaschutz zu beteiligen und ein gesetztes Teamziel zu erreichen.

Das ist mehr als gut gelungen. Das Teamziel wurde 3-fach erreicht.

Zur selbst ernannten Teamchallange gehörte eine Spende, die die Motivation im Team besonders gesteigert hat. Für jeden Kilometer, der über das Ziel hinausgeht wird ein Betrag an den gemeinnützigen Verein Treffpunkt NEULAND gespendet.

Bauantrag für Lanstroper Wohnhöfe eingereicht

31.05.2022, 14:13



13 Gebäude und zwei Tiefgaragen plant aktuell die Lanstroper Wohnhöfe GbR Architekt*Innen BDA zu der auch Schreiter Architekten gehören.

Für die Emil's GmbH aus Bergisch Gladbach entsteht 135 überwiegend öffentlich geförderte Wohnungen im Zentrum von Dortmund-Lanstrop.

Unter den Architektinnen und Architekten des BDA Dortmund-Hamm-Unna entstand bereits 2017 die Idee, aufzuzeigen, dass geförderter Wohnungsbau mit qualitativ hochwertigen Wohnungen und einem lebenswerten Quartiersumfeld möglich ist. Ein konkretes Projekt im Dortmunder Stadtteil Lanstrop ermöglichte die Umsetzung der Idee als Gemeinschaftsarbeit verschiedener Architekturbüros.

Die zwölf Büros, die sonst bei einer solchen Bauaufgabe im Wettbewerb zu einander stehen, entwickelten gemeinsam ein städtebauliches Konzept mit einem großen Karree, gegliedert in drei- bis viergeschossige Mehrfamilienhäusern. Private Höfe und Gärten, sowie Grün- und Pflanzbereiche schaffen im Außenbereich eine hohe Aufenthaltsqualität.

Das Gelände wurde unter den beteiligten Büros aufgeteilt, sodass eine Vielfalt gestalterischer Ansätze und Wohnungszuschnitte entstehen konnte. Es bildet sich ein lebendiges Bild verschiedener Fassaden, bei dem jeder der 13 Einheiten einen speziellen Wiedererkennungswert aufweist.

Alle Wohnungen sind barrierefrei und bezahlbar. Die entstandene Vielfalt der Gebäudetypen bringt einen Wohnungsmix mit sich, der unterschiedlichen Bedürfnissen entspricht und vom Mini-Appartement bis zu den eigenen vier Wänden mit Loggia für die große Familie reicht.

Dies wurde auch bei öffentlichen Veranstaltungen ausnahmslos positiv aufgenommen.

schreiter architekten planen das Haus Nr. 13 im Südosten des Quartiers. Außerdem bildet Björn Schreiter zusammen mit Marcus Patrias und Norbert Post die Geschäftsführung der Planungsgesellschaft und koordiniert die Zusammenarbeit.

Das Foto zeigt die Bauherrenvertreter Michael Schmitz und Hendrick von Elst (v.l.) von Emil´s GmbH bei der Unterzeichnung des Bauantrags, sowie Marcus Patrias als Vertreter der Geschäftsführung der Planungsgesellschaft.

Brückentag

25.05.2022, 15:44

Wir nutzen den Brückentag um ein langes Wochenende zu ermöglichen und neue Energie für die Projektarbeit zu sammeln, daher bleibt das Büro von schreiter architekten am Freitag den 27.05.2022 geschlossen.

Wir wünschen allen Kollegen, Kunden und ihren Familien einen schönen Feiertag!

zerbrochen

20.05.2022, 15:09



[t͡sɛɐ̯ˈbʁɛçn̩]

Wortart: Verb

Worttrennung: zer I bro I chen

Bedeutung: entzweigehen, in die Brüche/in Scherben gehen, in Stücke springen

Seminar

17.05.2022, 14:15

Auf Grund eines ganztägigen Seminars aus unserer Coachingreihe 2022 ist das Büro morgen am 18.5. nicht besetzt.

Ab Donnerstag ist das Team von schreiter architekten wieder erreichbar.

​ Stullen-Woche

15.05.2022, 09:15



Gemeinsame Pausen werden bei schreiter architekten sehr geschätzt. Am liebsten mit einem selbst gekochten Essen. Wenn die Zeit es zu lässt gestaltet das Team Themen-Wochen.

In den letzten Tagen wurde die Stulle-Woche ausgerufen. Im Gemeinschaftsarbeit entstanden außergewöhnliche und köstliche Kreationen von einer Feta-Dattel-Auberginen-Stullen über die Hüttengaudi-Stulle mit Pilzen und Käse bis zu dem Baguette mit Spargel und Artischocken und viele weitere Leckereien für und von dem ganzen Team.

Stadtradeln

06.05.2022, 18:00



Das Team von schreiter architekten wird an der Aktion Stadtradeln 2022 teilnehmen und damit Kilometer für die Stadt Lünen sammeln. Die Aktion startet am 7. Mai und dauert 3 Wochen an in denen der Verzicht auf das Auto zum Schutz der Umwelt und der Einsparung von Co2 beitragen soll.

Um die Motivation im Team noch zu steigern haben wir uns eine zusätzliche Challange ausgedacht. Wir haben uns eine Teamziel gesetzt das über die ohnehin stattfindenen täglichen Fahrten zum Büro hinausgeht. Dieses Ziel wollen wir gemeinsam in dem Aktionszeitraum als Team erreichen. Für jeden Kilometer den wir zusätzlich zurück legen wird eine Spende an den gemeinnützigen Verein Treffpunkt NEULAND gehen.

Der Verein bietet viele verschiedene Angebote für Geflüchtete an und wird in der kulturellen Bildungseinrichtung in der ehemaligen Persiluhr-Passage in Lünen neue Räumlichkeiten beziehen. Neben dem sozialen Engagement des Vereins gefiel uns auch der Bezug zu einem unserer Projekte.

https://www.stadtradeln.de/lue...

https://treffpunkt-neuland.de/

​ Fassade

04.05.2022, 15:59



Nach dem Abbau des Gerüstes ist der Erweiterungsbau des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums voll zusehen.
Der Neubau interpretiert den denkmalgeschützten Bestandsbau sowohl in seiner Gebäudeform, als auch in der Fassadengestaltung mit einer zeitgemäßen Architektursprache. In der roten Klinkerfassade fassen horizontale Mauerwerksbänder die Fenster ein und adaptieren die gestalterischen Elemente des Bestandes in moderner Umsetzung.

Die zweigeschossigen Glasfassaden, die die Eingänge akzentuieren, springen hinter der Klinkerfassade zurück. Rundungen schaffen hier klare Zuwegungen. Die auskragenden Betonplatten dienen als Witterungsschutz, durchbrechen aber nicht die Zweigeschossigkeit der Fassade.

Glückwunsch zum Masterabschluss, Elina Rahn

28.04.2022, 16:10



Stolz gratulieren wir Elina Rahn zum erfolgreichen Abschluss ihres Masterstudiums an der TU München.

Innerhalb der vergangenen zweieinhalb Jahre konnte sie an der Hochschule, die erst kürzlich zu den 25 besten Architekturfakultäten der Welt gekürt wurde, spannende Projekte bearbeiten, die sich mit den wesentlichen sozialen und ökologischen Zukunftsfragen beschäftigen.

Auch bei schreiter architekten haben wir davon profitiert, an den Gedanken und Visionen der nächsten Architektengeneration teilhaben zu dürfen.

Nach ihrem Einstieg ins Büro im Sommer 2019 hat sie die vergangenen zweieinhalb Jahre neben ihrem Studium von München aus für schreiter architekten gearbeitet.

Der Wettbewerbsgewinn für die Neubebauung des Ortskerns in Ottmarsbocholt sind ebenso aus ihrer Feder wie ein Multifunktionsgebäude mit Läden und Wohnungen in Bergkamen und mehrere Planungen hochwertiger Einfamilienhäuser. Darüber hinaus hat sie an vielen Neu- und Umbauprojekten mitgewirkt und Einfluss auf Gestaltung und Präsentation genommen.

In ihrer Rolle als Mitglied der Teamleitung trifft sie alle Geschäftsführungsentscheidungen mit und hat in den vergangen zwei Jahren an der Überarbeitung des internen Qualitätsmanagements mit gearbeitet. Auch das Homeofficekonzept von schreiter architekten hat sie in 2019 mit entwickelt und somit dafür gesorgt, dass zu Beginn der Corona-Pandemie ein funktionierendes Instrument zur Verfügung stand.

Dieser Einsatz für und Einfluss auf das Büro sind beispielhaft.

Umso glücklicher sind wir, dass Elina Rahn sich entschlossen hat, nach ihrem Masterabschluss und einer kurzen Erholungsphase nach Lünen zurück zu kehren und als Planerin und Teamleiterin nun in Vollzeit bei schreiter architekten einzusteigen.

Baustart

26.04.2022, 15:42

 Für die Umbaumaßnahme an der Persiluhrpassage in Lünen wurden die Zäune für die Baustelleneinrichtung aufgestellt. Auf Grund der Innenstadtlage ist die Baustelleneinrichtung in mehrere Abschnitte aufgeteilt.

Die Abbruch- und Rückbauarbeiten für den Umbau zu einer kulturellen Bildungseinrichtung mit integrierten Bibliothek sind parallel gestartet.

Teaser zum Wochenende

22.04.2022, 16:30



Ein kleiner Vorgeschmack auf die Fassade des Erweiterungsbaus des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen. Das Gerüst wird gerade abgebaut, sodass der Blick auf die Fassade frei wird.

Nächste Woche gibt es mehr davon.

Coaching

06.04.2022, 16:00



Wir setzen unsere interne Coaching-Serie auch im Jahr 2022 fort.

Unser Büro ist daher am Donnnerstag, den 7.4.2022 nicht besetzt. Am Freitag sind wir wieder wie gewohnt erreichbar.

​ Fahrradfieber

01.04.2022, 19:00



Bei schreiter architekten ist das Fahrradfieber ausgebrochen.
Wir freuen uns, dass sich ein weiterer Mitarbeiter für ein Dienstfahrrad entschieden hat. Damit sind es bereits fünf Stück, neben dem schon seit Jahren vorhandenen und für alle Mitarbeiter zur Verfügung stehenden Faltrad.
Durch das Zurücklegen des Weges vom Wohnort zur Arbeit mit dem Fahrrad ergeben sich sowohl ökologische als auch gesundheitliche Vorteile. Die Kollegen fahren nicht nur die kurzen Strecken innerhalb von Lünen. Auch für die Strecken aus Dortmund, Selm und Werne werden die Fahrräder genutzt.

Erstmalig wird das Dienstrad jetzt auch für die Bauleitung genutzt. Selbst wenn die Zeichnungsrollen heute durchs iPad ersetzt sind, müssen dennoch Helm, Sicherheitsschuhe, Warnweste, Zollstock und Wasserwaage transportiert werden. Durch das richtige Radzubehör ist dies kein Problem.

Und das ist kein Aprilscherz, wir machen das wirklich!

Endspurt

29.03.2022, 14:59



Nachdem das Gerüst im Innenhof des Gebäudeensembles demontiert wurde sind die Arbeiten an den Außenanlagen der Neubauten mit städtischer Wohnungen in Unna gestartet.

Fliesenarbeiten

25.03.2022, 15:55



In dem Nebau des Verbindungsgebäudes für die LWL-Klinik in Dortmund sind die ersten Fliesen verlegt worden. In den Patientenzimmern werden kleinformatige Fliesen an den Wänden und in der Dusche verlegt.

Baustellen-Update

15.03.2022, 16:30



In den Innenräumen des Neubaus städtischer Wohnungen in Unna ist sind fast alle Arbeiten abgeschlossen. Jetzt wird noch der Fußboden verlegt.

Fußbodenheizung

11.03.2022, 16:30



Im Neubau des Mehrfamilienhauses in Lünen-Wethmar ist die Verlegung der Fußbodenheizung im ersten Geschoss abgeschlossen. Insgesamt erhalten alle Wohneinheiten diese Ausführung der Heizung.

Baustellenbesuch

08.03.2022, 18:00



Gemeinsam mit den Dortmunder HWR Architekten haben schreiter architekten ein Projekt im Dortmunder Hafen umgesetzt. Im Projekt "Heimathafen" übernahmen schreiter architekten die Ausführungsplanung. Die vorhandene Gebäudestruktur soll hier mit ihrem Hafen-Charakter erhalten bleiben und wird mit neuen Elementen ergänzt. Aus statischen Gesichtspunkten müssen auch tragende Bauteile ersetzt werden. Die Baubegleitung hat HWR übernommen. In der vergangenen Woche haben wir die Baustelle besucht.

​ Sanierung

04.03.2022, 19:00



Neben dem Neubau des Verbindungsgebäudes werden auch die beiden angrenzenden Bestandsgebäude der LWL Klinik in Dortmund saniert.
Dort entstand auch dieses schöne Foto

Leitungen

28.02.2022, 16:06



Nach dem Einbau der Alurahmentüren laufen im Inneren die Arbeiten der Elektroinstallationen weiter. Unter der Decke und in den Wänden werden die Leitungen Meter für Meter gelegt.

Technik

16.02.2022, 16:00



Ohne Technik funktioniert ein digitales Büro nicht mehr. Dabei darf die Nachhaltigkeit nicht verloren gehen. Die neuen Fairphones für das Bauleitungsteam sind nicht nur fair und aus Recyclingmaterialien produziert, sondern können auch in Eigenregie repariert werden, wenn mal was kaputt geht. Und das kann auf der Baustelle schnell passieren. Damit passen die Geräte gut zur Tradition bei schreiter architekten. Alle Computer sind selbst aus Einzel-Komponenten zusammen gebaut. Die Technik ist bereits mehrfach an die gestiegenen Anforderungen angepasst worden, ohne dass die Gehäuse ausgetauscht werden mussten.

1. Preis im Wettbewerb

11.02.2022, 17:17



Die Stadt Hamm hat einen Investoren-Wettbewerb mit dem Ziel eine Wohnbebauung für besondere Wohnformen zu schaffen ausgelobt.
schreiter architekten haben gemeinsam mit der Stiftung Bethel den 1. Preis gewonnen.

Das Nutzungskonzept sieht besondere Wohnformen zur Unterstützung von Menschen mit Behinderungen vor. In zwei Baukörpern sind verschiedene Wohnungstypen mit Gemeinschafträumen untergebracht.

Die Eingangsbereiche der beiden Baukörper verlaufen schräg und sind durch ein anderes Fassadenmaterial abgesetzt. Ein gemeinsamer Vorplatz mit Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten verbindet die Gebäude.

Bei dem Entwurf wurde besonders auf die Nachhaltigkeit der Materialen an den Gebäuden und den Außenanlagen geachtet. So werden alle Dachflächen für eine Begrünung genutzt und in den gemeinschaftlichen Dachgärten können Gemüse und Kräuter in Hochbeeten angepflanzt werden.

Fassade

09.02.2022, 15:27



Nach dem Abbau des Gerüstes ist die Fassade des Mehrfamilenhauses an der Ecke Dorf-/Wehrenboldstraße in Lünen-Wethmar fast in Gänze zu sehen.

Die graue Klinkerfassade wird durch die umlaufenden Sichtbetonbänder horizontal gegliedert. Durch die ausschließlich bodentiefen Fenster entsteht ein Wechsel von Klinker- und Glasflächen. Die dunklen Fensterrahmen nehmen sich in der Fassade zurück.

Der Eingang zur Kanzlei der Steuerberater Sozietät Trillmann & Schmitz befindet sich an der Wehrenboldstraße und wird, sowie die anderen Eingänge und Loggien, eine Holzfassade erhalten, sodass die Eingänge betont werden und sich von der grauen Klinkerfassade absetzen.

​ Architektentitel

07.02.2022, 16:00

Wir gratulieren Julia Krause zu ihrem Architektentitel.

Bereits seit einem Schülerpraktikum ist sie Teil des Teams und übernahm 2020 nach ihrem Masterstudium die Teamleitung in der Bauleitung.

Mit Julia Krause tragen sechs Kolleginnen und Kollegen im Team von schreiter architekten den Titel des Architetken/-in.

Den Titel bekommen Absolventinnen und Absolventen eines Architekturstudiums verliehen, nachdem sie mindestens zwei Jahre Berufserfahrungen in allen mit dem Beruf verbundenen Aufgaben von der Planung bis zur Bauleitung gesammelt haben.

Praktikantin Emily

04.02.2022, 15:29



Auch in Zeiten von Corona halten schreiter architekten es für sehr wichtig, dass Schülerinnen und Schüler die Chance bekommen den Beruf des Architekten und des Bauzeichners kennenzulernen. Leider fällt es auch uns aktuell sehr schwer, uns für die Durchführung eines Praktikums zu entscheiden und alle Faktoren abzuwägen.

Umso mehr freuen wir uns, wenn so aufgeweckte und engagierte Praktikantinnen und Praktikanten wie Emily zu uns kommen. In dem Entwurf ihres Traumhauses zeigte sie viel Nähe zur Realität und entwarf ein Stadthaus in einer Baulücke in London. Sowohl auf dem Papier als auch am Computer konnte sie zeigen, was sie gelernt hat.

Foyer der Friedensschule

02.02.2022, 15:39



Nach dem naturwissenschaftlichen Trakt der Friedensschule in Hamm sind auch die Arbeiten im Inneren des Foyers der Schule fertiggestellt.
Das Foyer dient nicht nur den Schülern zum Aufenthalt, sondern kann auch für Veranstaltungen genutzt werden. Ein großzügiges Möbelstück in der Mitte des Raumes lädt zum Arbeiten und Sitzen ein. Der an das Foyer angrenzende Schüler-Kiosk wurde saniert und hat eine neue eine neue Ausgabetheke erhalten.
Wie auch in der offenen Lernlandschaft des naturwissenschaftlichen Trakts wurden die Möbel und die Ausgabetheke von schreiter architekten entworfen. Neben den neuen Möbeln ist auch die Decke des Foyers eine Besonderheit des Raumes. Nicht nur durch ihre Lochung, sondern auch durch die pyramidenförmige Abhängungen, die Lichtkuppeln aus dem Bestand einfassen.
#sanierung #friedensschulehamm #stadthamm

Kulturelle Bildungseinrichtung in der ehemaligen Persiluhr-Passage

28.01.2022, 15:28



In der nördlichen Innenstadt von Lünen liegt die ehemalige "Persiluhr-Passage", eine Einkaufpassage, die nach langem Leerstand nun durch die Stadt Lünen zu einer kulturellen Bildungseinrichtung mit integrierter Stadtbibliothek umgenutzt werden soll. Neben der Bilbliothek wird es multifunktionale Veranstaltungsräume geben. Das Café Neuland für geflüchtet Menschen erhält hier ebenfalls neue Räume. Um die Eingangsituation im städtebaulichen Zusammenhang zu stärken und den Wiedererkennungswert zu steigern wurde oberhalb des durch schreiter architekten entworfenen Eingangs ein Fassadenband entwickelt, dass sich sowohl an dem Haupteingang an der Münsterstraße als auch an dem Nebeneingang an der Gartenstraße wieder findet. Das Fassadenband stellt ein Zitat eines Bücherregals dar.
Ein zentrales Highlight im Innenraum bildet die Treppe, die zu einem verglasten ellipsenförmigen Leseraum auf der Dachfläche des Erdgeschosses führt. Die Treppe, die ihre Form aus der Ellipse erhält dient nicht nur der Erschließung, sondern auch als Sitzmöglichkeit.
Die Planung für das Projekt ist fast abgeschlossen und die vorbereitenden Maßnahmen im Gebäude wurden durchgeführt. Aktuell werden die Rohbau- und Abbrucharbeiten vergeben, sodass die Bauarbeiten bald starten können.
Das Team von schreiter architekten freuen sich, dass sie Teil dieses kulturellen Projektes sind und die Umsetzung beginnen kann.

Weitere Infos seitens der Stadt Lünen zu dem Projekt gibt es hier:
https://www.luenen.de/aktuelles/detailansicht/start-der-vorbereitenden-arbeiten-an-der-persiluhrpassage

Keine weiteren Verträge mit der katholischen Kirche

26.01.2022, 21:36



Wir haben uns entschieden, bis auf Weiteres keine Aufträge der katholischen Kirche mehr anzunehmen. Uns ist sehr bewusst, welche fantastische Sozialarbeit durch die Gemeinden mit ihren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern vor Ort erbracht wird und dass deren Engagement maßgeblich zum Zusammenhalt der Gesellschaft beiträgt.

Unsere freundschaftliche Beziehung zur Herz-Jesu-Gemeinde in Lünen als Nachbar und zu den Dortmunder Gemeinden St. Clemens und St. Joseph als Auftraggeber hat unsere Arbeit und unser Leben bereichert und wird dies auch weiter tun.

Die Tatsache, dass die Institution Katholische Kirche jedoch gegen den Willen der Basis zum Einen die Diskriminierung von Frauen, anderen Geschlechtern und gleichgeschlechtlicher Liebe aufrecht erhält und zum Anderen Verbrechen begeht, vertuscht, verharmlost und duldet, führt dazu, dass sie kein geeigneter Partner für schreiter architekten ist.

schreiter architekten stehen für Toleranz, Respekt, Fairness, Ehrlichkeit und Reflexion. Unsere Partner in der Zusammenarbeit wählen wir nach ebendiesen Kriterien.

Friedensschule Hamm

20.01.2022, 17:30



Die Sanierung und Umsetzung einer offenen Lernlandschaft im naturwissenschaftlichen Trakt der Friedensschule in Hamm ist fertiggestellt. Alle Oberflächen wurden erneuert, Grundrissanpassungen vorgenommen, ein Sonnenschutz ergänzt, Möbel aufgebaut und die Technik erneuert.

Im obersten Geschoss haben schreiter architekten ein neues Konzept für die Räumlichkeiten entwickelt. Als offene Lernlandschaft kann in den umgebauten Räumen sowohl Frontalunterricht stattfinden als auch individuelle Förderung und Forschung betrieben werden. Die offene Raumstrukturen mit flexibler Möblierung machen Klassen-, Gruppen- und Einzelarbeit möglich.

Im gleichen Zuge wurde auch das Foyer der Schule saniert und durch neue Möbel aufgewertet. In dem angrenzenden Innenhof folgen mit dem richtigem Wetter noch die Arbeiten an den Außenanlagen, um auch hier mehr Aufenthaltsqualität zu schaffen.


An den nächsten zwei Tagen veranstaltet die Schule im begrenzten Rahmen einen Tag der offenen Tür. Interessierte für die 5. Klasse und die Oberstufe können hier mit vorheriger Anmeldung die Schule und auch den frisch sanierten naturwissenschaftlichen Trakt mit der offenen Lernlandschaft besichtigen.

​ Willkommen im Team!

19.01.2022, 17:31



Wir freuen uns, dass Sümeyye Gökcen nach ihrem Studium an der FH Dortmund Teil unseres Teams geworden ist und begrüßen sie bei schreiter architekten.

Seit Dezember verstärkt sie das Team in der Planung.

Gründach

14.01.2022, 16:43



Gleich bei zwei Bauvorhaben in Lünen werden aktuell auf den Dachflächen der Gebäude Gründächer angelegt. Sowohl auf dem Erweitungsgebäude des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, als auch auf dem Mehrfamilienhauses in der Dorfstraße laufen die Arbeiten.

Ein Gründach hat nicht nur die praktischen Vorteile, dass die Abdichtung vor Wettereinflüssen geschützt wird und Engergiekosten reduziert werden können. Ein Gründach hat vor Allem ökologische Vorteile. Das Regenwasser wird aufgenommen und zum Großteil durch Verdunstung wieder abgegeben, sodass es wieder Teil des natürlichen Kreislaufes wird. Durch ein Gründach wird auch eine ökologische Ausgleichsfläche für die Flora und Fauna geschaffen, die dazu auch noch gut aussieht, wenn die Pflanzen angewachsen sind.

Weihnachtsgrüße

17.12.2021, 16:30



Mit unserer diesjährigen Weihnachtskarte verabschieden wir uns aus einem ungewöhnlichem Jahr in unseren Weihnachtsurlaub.

Wir wünschen Ihnen, unseren Kunden, Kollegen und Freunden trotz der vielen Ereignisse, die dieses Jahr prägten, ein erholsames Weihnachtsfest und freuen uns auf das Jahr 2022.


Ab dem 10. Januar sind wir wieder für Sie erreichbar.

This Team Is On Fire

17.12.2021, 15:00



Mit einem Feuerspuck-Kurs beendete das Team von schreiter architekten ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr. Die Abschlussfeier am Freitag begann mit einem Wanderkonzert, das
Sabine und Oliver Ilgner (Carnoster Crew) gestalten. An verschiedenen Orten zwischen Lange Straße und Seepark unterhielten sie die Gäste mit tcheschichen Volksliedern, Spirituals, Jazz und Folkmusic.

Auf der Terrasse des Café Seepark stieg das Funkenspiel-Ensemble ins Programm ein. Neben den wesentlichen Sicherheitsregeln konnten die Mutigen das Feuerspucken und -schlucken lernen. Zur Belohnung gab es eine spektakuläre Feuershow der Funkenspieler Lisa und Till.

Den Ausklang fand der Abend, der unter 2G-Plus-Regeln stattfand, im Café Seepark, wo Okay Sen und sein Team für eine feierliche Atmosphäre, gutes Essen und ausreichend Getränke sorgte.

Gutscheinheft

17.12.2021, 09:53



Auch in diesem Jahr unterstützen schreiter architekten die Spendenaktion des Rotary Clubs Lünen-Werne zu Weihnachten. Gegen eine Spende kann das Gutscheinheft vom Rotary Club erworben werden. Darin befinden sich Gutscheine von verschiedenen lokalen Geschäften und Dienstleistern, so auch ein Gutschein von schreiter architekten.

Von dem Erlös werden Kinder- und Jugendprojekte aus der Region unterstützt.


Weiter Infos zu der Aktion finden Sie unter:

https://luenen-werne.rotary.de...

Wohnangebote für Senioren

15.12.2021, 17:19



Im Dortmunder Stadtteil Asseln wurde durch schreiter architekten ein Neubau mit verschiedenen Wohnangeboten für Senioren geplant. Das Gebäude teilt sich in zwei Baukörper, die durch ein gemeinsames verglastes Treppenhaus verbunden sind. Durch die L-förmigen Baukörper entstehen kleine Innenhofsituationen die durch Begrünung als Garten nutzbar sind und den Eingang markieren. Auf zwei Etagen sind vier Senioren-Wohngemeinschaften untergebracht, die durch einen Pflegedienst, der seine Büroräumlichkeiten im natürlich belichteten Untergeschoss hat, versorgt werden. In dem Staffelgeschoss sind barrierefreie Seniorenwohnungen untergebracht. Das Staffelgeschoss setzen sich durch die dunklere Farbgebung von dem Hauptgebäude ab.
Bei der Planung wurde auf eine umweltbewusste und energiesparende Umsetzung geachtet. So werden alle Flachdachflächen begrünt und zum Aufstellen von Photovoltaikanlagen genutzt.

Fassadenbegrünung

07.12.2021, 15:49



Um eine begrünte Fassade zu gestalten ist nicht viel nötig.

Am freistehenden Treppenhaus der städtischen Wohnungen in Unna wird die Fassade aus Doppelstabmatten hergestellt. Wie eine zweite Haus umhüllen die Matten das Treppenhaus und dienen den Pflanzen, die im Anschluss gepflanzt werden, als Rankhilfe. Die begrünten Elemente werden an den Laubengängen zwischen den Stützen wiederholt.

Mit etwas Gedult entsteht so eine begrünte Fassade.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

25.11.2021, 16:00



Orange leuchtet es bei schreiter architekten immer.

Heute leuchtet das Büro aber noch oranger, sowie auch viele andere Gebäude in Lünen. Es ist internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen.

Laut Bundesregierung werden nach wie vor jährlich mehr als 100.000 Frauen Opfer von Gewalt. Die Pandemie hat dies noch verstärkt.

Das orange Licht kann daran nichts ändern. Aber jeder einzelne von uns kann es.


#orangetheworld #meinluenen

Baustellen-Update

23.11.2021, 17:10





Im Neubau des Mehrfamilienhauses an der Ecke Dorf-/Wehrenboldstraße in Lünen-Wethmar sind die Innenputzarbeiten fast abgeschlossen, viele der Trockenbauwände sind montiert, sodass die Installationsarbeiten weitergehen können.

Auch in der Gewerbeinheit im Erdgeschoss für das Büro der Steuerberater Sozietät Trillmann & Schmitz sind die Arbeiten vorangeschritten. Mit dem Erstellen der Trockenbauwände sind die Räumlichkeiten bald gut zu erkennen sein.

Zirkus bei der Stadtinsel

12.11.2021, 15:07



Wir freuen uns, dass wir mit einem kleinen spontanen Einsatz unseren Stammkunden von der Stadt-Insel Lünen helfen konnten. So durften wir damit einen Anteil dazu beitragen, dass in den Herbstferien das Zirkusprojekt für Kinder wie geplant stattfinden konnte.

Dies war Dank der gute Zusammenarbeit und schnelle Bearbeitung mit und durch die Behörden der Stadt Lünen möglich.

Wenn man dafür auch noch so ein nettes persönliches Dankeschön bekommt, freuen wir uns umso mehr.

Danke, Stadt-Insel Lünen!

Baustellen Impressionen

10.11.2021, 00:00



...von dem Neubau städtischer Wohnungen in Unna.

Kleine Auszeit

05.11.2021, 15:35



Für die kleine Auszeit zwischendurch...

Danke, Elina!


#spaßbeiderarbeit #teamgeist #tischtennis #bewegungbeiderarbeit

FSG Lünen

02.11.2021, 16:24



Auch im Inneren des Erweiterungsbaus des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen sind die Klinkerarbeiten fast abgeschlossen. Im Foyer des Gebäudes wurden einige Wände mit Klinkern bekleidet. In einer dieser inneren Klinkerwände ist der schöne extra angefertigte Grundstein aus Ruhrsandstein untergebracht.

Ausbildung 2022

29.10.2021, 15:11



Wir freuen uns, dass wir für das Ausbildungsjahr 2022 einen Vertrag abschließen konnten.

Nach seinem Schülerpraktikum, in dem Niklas mit Engagement, großem Interesse und Menschlichkeit überzeugte hat er sich für die Ausbildung zum Bauzeichner bei schreiter architekten entschieden.

Wir wünschen ihm viel Erfolg für sein anstehendes Abitur und sind gespannt auf die Ausbildungszeit.

Baustellen-Update

08.10.2021, 15:41



Im Inneren des neuen Verbindungsgebäudes der LWL-Klinik in Dortmund hat sich einiges getan. Wie hier im Besprechungsraum und in den Fluren wurde einiges an Technik unter der Decke installiert. Trockenbauwände werden erstellt und Sanitärtechnik montiert.

Fenster

06.10.2021, 16:44



Nach dem Verfugen der Klinkerfassade wurden im Neubau des Mehrfamilienhauses in Lünen-Wethmar die Fensterelemente angeliefert, verteilt und eingebaut.

Architekturstudium

30.09.2021, 16:45



Gleich zwei unserer Kolleginnen starten im Oktober ein Studium der Architektur.
Esra Öztürk startet ihr Bachelorstudium in Dortmund, nachdem sie ihre Ausbildung zur Bauzeichnerin bei schreiter architekten nach verkürzter Lehrzeit als Jahrgangsbeste abgeschlossen hatte. Das Team freut sich, wenn das Studium ihr die Zeit lässt, uns wieder zu unterstützen.

Sandra Wissmann beginnt ihr Masterstudium in Stuttgart und wird weiterhin für schreiter architekten tätig sein. Das seit 2019 bewehrte Homeoffice-Konzept macht es möglich.

Wir wünschen beiden viel Erfolg und Spaß im Studium!

Fortbildung

23.09.2021, 08:09

Unser Büro ist morgen (24.09.2021) wegen einer Fortbildung nicht erreichbar.

Möbelstück

17.09.2021, 14:51



Die Tischler waren fleißig , sodass im Foyer der Friedensschule in Hamm die ersten Möbel montiert werden konnten.

Das von schreiter architetken entworfenen Möbelstück vereint mehrere Funktionen. Es dient den Schülern sowohl zum Lernen als auch zum Pausieren und ist dabei im Stehen sowie im Sitzen nutzbar. Ergänzt wird das Möbelstück mit gepolsterten Sitzelementen.

Erweiterungsbau FSG

15.09.2021, 15:38



In der obersten Geschossdecke des Erweiterungsbaus des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen wurden die großen Öffnungen über dem Foyer und der Treppe mit Holzbalkendecken verschlossen. Im Anschluss konnten die Dachdeckerarbeiten starten.

Spiegelung

08.09.2021, 14:52



Auf der Rohdecke des neuen Mehrfamilienhauses in Lünen-Wethmar spiegelt sich der Kirchturm der St. Gottfried Kirche.

Friedensschule

03.09.2021, 00:00



Die Trockenbauarbeiten an der Decke des Foyes der Friedensschule in Hamm sind fast abgeschlossen.

Die Mitte des Raumes in dem durch die geplanten Möbel ein Aufenthaltsbereich für die Schüler und ein Raum für Veranstaltungen entsteht wurde abgesetzt und so besonders betont. Pyramidenförmige Abhängungen fassten die Lichtkuppeln aus dem Bestand ein. Die
Decke fällt so nicht nur duch ihrer Lochung mit Besonderheiten auf.

Wenn der Rohbau fertig ist und noch ein paar Bewehrungsmatten übrig sind...

25.08.2021, 21:42



Fassade

30.07.2021, 15:51



Nach dem die Abdeckung entfernt wurde kann man nun durch das Gerüst schon die Fassade des Mehrfamilienhauses in Lünen-Wethmar erkennen. Die Fassade aus einem dunkelgrauem Klinker wird durch große waagerechte Bänder aus Sichtbeton-Fertigteilen gegliedert.

Lediglich das Verfugen der Klinkerschichten fehlt noch um die Fassadenarbeiten abzuschließen.

Erweiterungsbau für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

28.07.2021, 14:21



Während auf dem Dach noch die Attika fertig gestellt werden laufen weiter unten die Klinkerarbeiten auf Hochtouren.

In dem anspruchsvollen Klinkerbild im märkischen Verband sind nicht nur vorspringende Bänder, sondern auch Rundungen herzustellen. Die Rundung und auch die Wahl des Klinkers stellen einen Bezug zu dem denkmalgeschützten Hauptgebäude her.

Foyer der Friedensschule

23.07.2021, 14:46



Neben den Arbeiten im Bereich des naturwissenschaftlichen Traktes wird auch das Foyer der Friedensschule in Hamm saniert.

Das Foyer dient nicht nur den Schülern zum Aufenthalt sondern kann auch für Veranstaltungen genutzt werden. Ein großzügiges Möbelstück wird zukünftig in der Mitte des Raumes zum Arbeiten und Sitzen einladen. Der an das Foyer angrenzende Schüler-Kiosk wird ebenfalls saniert und erhält eine neue Ausgabetheke.

Nach den nötigen Abbrucharbeiten werden aktuell die neuen Abhangdeckendecken erstelt.

​ Rohbau Teil 2

21.07.2021, 14:01

 Nach dem Abriss des Bestandshauses wird der zweite Teil des eingeschossigen Nebengebäues auf der Baustelle in Unna hergestellt. Aktuell werden die Streifenfundamente erstellt.

Der Gebäudeteil wird über Eck zu dem bereits gebauten Teil stehen und schließt so das Gebäudeensemble, das aus dem Nebengebäude und 2 Wohnhäusern besteht.

Im Inneren der Wohngebäude laufen währenddessen die Arbeiten der Ausbaugewerke weiter. Die ersten Bäder sind die Wände gefliest.

Fotos

15.07.2021, 16:03



Immer wieder müssen die Kollegen aus der Bauleitung sich anhören, dass sie auch mal "schöne" Fotos machen sollen.

So einfach kann es sein...

Sanierung der Friedensschule

09.07.2021, 14:08



Nach einer umfangreichen Schadstoffsanierung sind die Umbauarbeiten in dem naturwissenschaftlichen Trakt der Friedensschule in Hamm gut fortgeschritten.

Es wurden unter Anderem neue Stahlträger eingezogen, der Innenputz neu aufgetragen und die Trockenbauarbeiten durchgeführt.

Neben der Sanierung der Fachräume wird in dem obersten Geschoss eine offene Lernlandschaft geschaffen.

Baustelle-Update

06.07.2021, 14:14



Auf der Baustelle an der LWL-Klinik in Dortmund ist der Rohbau- sowie die Klinkerarbeiten für das Verbindungsgebäude abgeschlossen. Nach dem Einbau der Fenster erfolgen aktuell die Innenputzarbeiten.

Lichtspiel

29.06.2021, 17:30



Im Treppenhaus des neuen Verbindungsgebäudes der LWL Klinik in Dortmund-Aplerbeck ist im Sommerlicht diese Momentaufnahme entstanden.

Zaungast am Heimathafen

25.06.2021, 15:05



Hier noch ein paar Impressionen vom BDA-Tag. Björn Schreiter referierte gemeinsam mit HWR Architekten und Vertretern von der Stadt und des Bauherrn über das Projekt Heimathafen. Das alte Gebäude im Dortmunder Hafen wird saniert und erhält eine neue Nutzung.

Neben der Vorstellung des Projektes wurden auch Fotos von Björn Schreiter und anderen ausgestellt.

Regenbogen

23.06.2021, 17:07



#dieweltistbunt #solidarität #regenbogen #diversität

Fassadenarbeiten

18.06.2021, 14:03



Nach dem Beginn der Klinkerarbeiten an dem Mehrfamilienhaus in Lünen-Wethmar wurden nun die ersten Betonteile an der Fassade montiert. Die Betonteile bilden umlaufende Bänder, wodurch die graue Klinkerfassade unterbrochen wird.

Refill

17.06.2021, 12:02



Heute ist bisher heißeste Tag des Jahres.

Gut, dass schreiter architekten sich an dem Projekt von Refill Deutschland beteiligen.

Wer eine Erfrischung braucht kann bei schreiter architekten oder einer der anderen Stationen seine Trinkflasche kostenlos mit Leitungswasser auffüllen lassen.


Eine Karte mit allen deutschen Stationen findet man hier : https://refill-deutschland.de/


Übrigens gestern war World Refill Day.

Baustellen-Update

07.06.2021, 15:06



Die Rohbauarbeiten im Obergeschoss des Erweiterungsbaus des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen sind im vollen Gange. Mauern werden erstellt, der Fahrstuhlschacht, Stützen und Treppen geschalt und betoniert.

BDA-Tag

04.06.2021, 13:59



Der Bund deutscher Architektinnen und Architekten veranstalten den diesjährigen BDA-Tag dezentral und digital.

Ab 14 Uhr findet am Heimathafen in Dortmund eine Führung/Diskussion statt. Hier wird Björn Schreiter das Projekt gemeinsam mit Gunnar Ramsfjell von HWR Architekten und Vetretern der Stadt vorstellen.

schreiter architekten haben dieses Projekt gemeinsam mit HWR Architekten geplant.

https://www.bda-bund.de/exzell...

Willkommen im Team!

28.05.2021, 14:47



Wir freuen uns Gil-Eric Gatzweiler im Team von schreiter architekten begrüßen zu können. Nach seinem Architektur- und Städtebaustudium an der TU Dortmund verstärkt er seit diesem Monat das Bauleitungsteam.

Klinker

21.05.2021, 16:15



Die ersten Reihen des Klinkers sind gezogen. Das Mehrfamilienhaus an der Dorfstraße in Lünen-Wethmar erhält eine Fassade aus grauen Klinkersteinen. Parallel laufen aktuell auch die Dachdeckerarbeiten.

Neue Räume

18.05.2021, 16:12



Der Umbau im Erdgeschoss des Sparkassengebäudes in Selm ist abgeschlossen. Nach dem Auszug der Sparkasse werden die Räumlichkeiten nun durch die Hospizgruppe Selm, Olfen, Nordkirchen genutzt.

In dem durch Marek und Schreiter Archtitekten im Jahr 2001 erbautem Gebäude wurden verschiedene Arbeiten durchgeführt um Räume anzupassen und Oberflächen zu erneuern.

Neben der neuen Räumlichkeiten für die Hospizgruppe bleibt der SB-Bereich erhalten.

https://www.hospiz-selm.de/

https://www.ruhrnachrichten.de...

Erweiterungsbau

07.05.2021, 15:17



Nach dem Herstellen der Bodenplatte für den Erweiterungsbau des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Lünen sind die Mauererarbeiten im Erdgeschoss schon weit fortgeschritten.

Bereits jetzt deutlich zu erkennen ist die Rundung der Wand im Eingangsbereich des Gebäudes. Dies ist eins der Elemente, dass einen Bezug zum denkmalgeschützten Hauptgebäudes der Schule herstellt.

1. Preis für Elina Rahn im Studentenwettbewerb

30.04.2021, 15:49



Wir freuen uns und sind stolz, dass Elina Rahn aus unserem Team beim deutschlandweiten Studentenwettbewerb "Stadtneugründung am Tagebau Garzweiler" den ersten Platz belegt hat.

Der Entwurf "Lost and Found", der gemeinsam mit Ihren Kommilitonen Felix Bubmann, Oliver Siebert und Christoph König an der TU München entstand, konnte die Jury überzeugen. Im Johannes-Göderitz-Wettbewerb, der von der RWTH Aachen ausgelobt wurde und an dem 29 Teams verschiedener Hochschulen teilnahmen, sollte auf dem Gelände des Tagebaus Garzweiler räumliche und funktionelle Strukturen für eine Stadtneugründung entwickelt werden.


http://www.johannes-goederitz-...

Rohbau-Fertigstellung

27.04.2021, 15:29



Die Rohbauarbeiten für das Mehrfamilienhaus mit einer Gewerbeeinheit an der Ecke Dorf- und Wehrenboldstraße in Lünen-Wethmar sind abgeschlossen. In den kommenden Wochen wird das Gebäude verklinkert und die Dachdecker-Firma beginnt mit ihren Arbeiten.

1. Preis im Wettbewerb

21.04.2021, 15:13



In dem von der Gemeinde Senden (Senden - kommt an) ausgelobten Investorenwettbewerb hat der Entwurf von schreiter architekten den 1. Platz gemacht.

Gesucht wurde eine Folgenutzung im Zentrum des Ortsteils Ottmarsbocholt mit Pflege-Wohngemeinschaften und weiteren Angeboten.

Der Entwurf entstand gemeinsam mit Investorin Constanze Spellerberg, die auch die spätere Betreiberin der Pflege-Wohngemeinschaften und einer Tagespflege sein wird.

Sowohl das architektonische als auch der Betreiberkonzept konnten sich gegen die Konkurrenz durchsetzen.


Nähere Infos zum Entwurf unter:

https://schreiter-architekten....

https://www.wn.de/Muensterland...

Baustellen-Update

19.04.2021, 16:02



Das Eingangsportal des neuen Verbindungsgebäudes der LWL Klinik in Dortmund wird durch eine Pultdach betont. Die Konstruktion wurde aus Holz hergestellt. Die Sparren bleiben von außen sichtbar.

Baustart

09.04.2021, 14:35



Das Freiherr-vom-Stein-Gynasium in Lünen erhält einen Erweiterungsbau in dem sechs Klassenräume und Nebenräume untergebracht werden.

Auf dem Gelände der Schule wurde für die Baustelle alles vorbereitet. Die Erdarbeiten wurden durchgeführt und die Grundleitungen verlegt. In der nächsten Woche kommt die Bodenplatte.

Ostergrüße

01.04.2021, 12:53



Nach diesen ereignisreichen letzten zwei Wochen freuen sich alle aus dem Team von schreiter architekten auf ein paar erholsame freie Tage.

Allen Kunden, Kollegen und Geschäftspartner wünschen wir schöne und sonnige Osterfeiertage!

Bleiben Sie gesund!

Coronavirus

26.03.2021, 13:22

Das Coronavirus hat nicht nur die Welt fest im Griff, jetzt auch schreiter architekten.

Alle Mitarbeiter haben sich vorsorglich isoliert und arbeiten aktuell im Homeoffice. Sie geben ihr Bestes die laufenden Projekte wie gewohnt zu bearbeiten. Die betroffenen Kollegen werden selbstverständlich vertreten.
Wir möchten Sie jedoch um Ihr Verständnis bitten, dass es in dieser Situation zu Verzögerungen kommen kann.

Baustelle-Update

22.03.2021, 15:36



Mittlerweile ist bei dem Neubau des Mehrfamilienhauses in Lünen-Wethmar das 1. Obergeschoss errichtet worden. Aktuell wird die Decke über dem Geschoss erstellt, sodass danach das 2. und damit letzte Obergeschoss folgen kann.

In dem Gebäude entstehen nicht nur elf hochwertige Wohnungen, sondern auch eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss. Hier wird die Steuerberater Sozietät Trillmann und Schmitz einziehen. Die zukünftigen Räumlichkeiten mit dem Eingang an der Wehrenboldstraße lassen sich allmählich schon gut erahnen.

Fenster-Montage

12.03.2021, 15:33



In Unna werden in zwei Wohgebäuden städtische Wohnungen inklusive eines Nebengebäudes errichtet. Nach den Rohbau- und den ersten Dachdeckerarbeiten werden aktuell die Fenster montiert. Die bodentiefen Fenster sind auf der Rückseite der Häuser, die zu den Grünflächen ausgerichtet ist.

Baustellen-Update

05.03.2021, 16:30



An dem Verbindungsgebäude der LWL-Klinik in Dortmund sind die Arbeiten an der Fassade weit fortgeschritten. Mit der entstehenden Klinker-Fassade fügt sich das Gebäudeensemble aus dem Neubau und zwei Bestandsgebäuden zusammen.

Manche Dinge müssen einfach laufen.

26.02.2021, 14:37



Dazu gehört für ein Büro alles, was mit Computertechnik und Kommunikation zusammen hängt.
Wir sind glücklich, 2019 den richtigen Partner für unsere EDV-Technik gefunden zu haben.
Die Firma H&W Systemhaus GmbH aus Hamm erledigt an unserer umfangreichen Computeranlage alles, was wir nicht selbst schaffen: Serveradministration, Fehlersuche, Virenschutz, Firewallpflege etc.
Und das mit analytischem Denken, guter Beratung und rationalen Vorschlägen.

2020 mussten wir nach der Insolvenz unseres Website-Designers einen neuen Partner finden. Die KMB Media Werbeagentur aus Hamm und Hagen kannten wir bereits von unseren Firmentrikots. Sie hat mit spontanem Einsatz unsere Website gerettet und technisch ins neue Jahrzehnt geführt.
Für die Fachleute war das sicher nicht der Job des Monats, für uns aber eine wichtige Hilfe. Das Hereinfuchsen in ein von anderen programmiertes System erfolgte mit Humor, Sachverstand und Plan.
Die Basis für eine lange Zusammenarbeit ist damit gelegt. In 2024 sind wir bereits für das Redesign der dann 10 Jahre alten Website verabredet...

A propos lange Zusammenarbeit. Unsere Website liegt nun wieder bei 1&1 Versatel (früher Versatel). Das Unternehmen hostet seit 2004 unseren Mailserver und - bis auf einen Ausflug zwischen 2014 und 2020 - unsere Website. Das ganze läuft ohne Ausfälle und tatsächlich mit persönlicher Betreuung durch namentlich bekannte, engagierte ServiceKräfte. Da war es für uns selbstverständlich, dass nach der Insolvenz unseres Website-Hosts die Seite wieder dorthin zieht.

Vieles machen wir bei schreiter architekten im Technik-Bereich selbst. Wenn es drauf an kommt, braucht man aber zuverlässige Partner. Dieser Satz aus unserer Firmenphilosophie soll nicht nur für unsere Kunden gelten, sondern gilt auch für unsere Zusammenarbeit mit Dritten. Mit der technischen Unterstützung der drei genannten Partner brauchen wir uns wegen der EDV jedenfalls keine Sorgen zu machen.

https://www.edv-hamm.de/

https://www.kmbmedia.de/

Nach dem Schnee kommt der Sand

22.02.2021, 16:34



...zumindest an der Baustelle eines Mehrfamilienhauses in Lünen-Wethmar. Hier wurde, nach der Fertigstellung der Rohbauarbeiten an dem Kellergeschoss, die Baugrube des Hauses mit Sand geschlossen. Im Erdgeschoss werden aktuell die Wände errichtet. Diese bestehen sowohl aus Mauerwerk als auch aus Beton